Workshops für Kinder und Jugendliche in den Staatlichen Museen zu Berlin

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten viele Workshops zur Kunsterziehung für junge Leute an. Kunst wird auf diese Art für Kinder und Jugendliche zu einem Erlebnis. Spielerisch kommen sie mit großen Künstlern und ihren Werken in Kontakt und interpretieren die Bilder ganz neu und auf eigene Art.

So lädt die ALTE NATIONALGALERIE ein, mit Künstlern wie Caspar David Friedrich auf Wanderschaft zu gehen und eigene Erlebnisse in einem Wandertagebuch festzuhalten. In der GEMÄLDEGALERIE können persönliche Wintergeschichten in unterschiedlichster Form zu Papier gebracht werden. Im KUNSTGEWERBEMUSEUM steht die Mode im Mittelpunkt. Eigene Kleidungsstücke können mitgebracht und neu kombiniert werden. Im ALTEN MUSEUM können eigene Spiele oder eine bewegliche Bühnenszene entworfen werden. Und im NEUEN MUSEUM dreht sich alles um das Thema „Feuer“. Sogar ein eigenes Steinzeitfeuerzeug  kann vor Ort hergestellt werden.

Neben diesen Veranstaltungen werden noch viele weitere angeboten. Die Workshops finden das ganze Jahr über statt.

Monika Grütters: „Ich finde es großartig, dass Kindern und Jugendlichen Kunst mit diesen ideenreichen Workshops näher gebracht wird. Spielerisch wird somit ihr Interesse an Kunst geweckt – das bestenfalls ein Leben lang lebendig bleibt. Bei der großen Angebotsvielfalt der Staatlichen Museen zu Berlin ist sicher für Jeden etwas dabei. Die Ferien sind eine gute Zeit, um große Künstler besser kennenzulernen und gleichzeitig die eigene Kreativität neu zu entdecken.“