Anträge des CDU Bundesvorstandes für den Parteitag 2019 in Leipzig

01.10.2019

Der Bundesvorstand der CDU Deutschlands hat am 30. September 2019 mit zwei großen Anträgen zu Wirtschaft und Digitalem die Weichen für den am 22./23. November 2019 in Leipzig stattfindenden 32. Parteitag gestellt. Monika Grütters, die als Präsidiumsmitglied ebenfalls Mitglied des Bundesvorstandes ist, nahm an der Sitzung teil.

Die Anträge widmen sich zentralen Zukunftsfragen der Bundesrepublik Deutschland.

So beschäftigt sich der Antrag „Nachhaltigkeit, Wachstum, Wohlstand. Die Soziale Marktwirtschaft von Morgen“ mit der nachhaltigen Gestaltung der leistungsfähigen und innovativen Volkswirtschaft Deutschlands. Die Christdemokraten bekennen sich damit zur Förderung von Wachstum, Innovation und Wirtschaftskompetenz sowie zu einem gesellschaftlichen Zusammenleben, das im Einklang mit  sozialen, ökonomischen und ökologischen Ordnungsstrukturen steht. Hier geht’s zum Antrag!

Der zweite Antrag unter der Überschrift „Digitalcharta Innovationsplattform: D“ beschäftigt sich mit den durch digitale Technologien und Anwendungen ausgelösten tiefgreifenden Veränderungen in allen Lebensbereichen. Ziel der Union ist es diesen digitalen Wandel verantwortungsvoll und zukunftsorientiert auf Grundlage des christlichen Menschendbilds zu gestalten. Hier geht’s zum Antrag!

Eine Übersicht der Mitglieder des Präsidiums und des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands finden Sie hier.