Ausstellungstipp: "Soft City – Stadt & Kunst // Japan & Berlin" in Schloss Biesdorf

Der Austausch zwischen japanischen und deutschen Künstlerinnen und Künstlern über die urbanen Entwicklungen in Japan und Europa und dabei entstehende gemeinsame Kunstwerke, werden ab dem 7. September 2018 in der Ausstellung „Soft City“  im Schloss Biesdorf präsentiert.

Die Ausstellung beschäftigt sich dabei immer wieder mit dem menschlichen Maßstab, der im japanischen Stadtraum mit seiner kleinteiligen Holzarchitektur viel spürbarer ist als im großräumigen Deutschland und Europa. Die Künstlerinnen und Künstler tragen ihre Erfahrungen zusammen und bringen sie ein in den Bezirk Marzahn-Hellersdorf, wo sie direkt mit den Besucherinnen und Besuchern in einen Dialog treten.
Ein umfassendes Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung. Workshops, Performances, Stadterkundungen, Teezeremonien und viele andere Veranstaltungen werden angeboten.

Sie können die Ausstellung „Soft City“ vom 7. September 2018 bis zum 25. Januar 2019 in Schloss Biesdorf (Alt-Biesdorf 55, 12683 Berlin) besuchen.