Briefmarken-Spende für Bethel

17.01.2022

Bis heute werden vor allem zu besonderen Anlässen, wie an Geburtstagen und zu Weihnachten, oder aus dem Urlaub Postkarten oder Briefe verschickt. Die abgestempelten Briefmarken wegzuschmeißen, ist jedoch nicht nötig. Stattdessen können sie für einen guten Zweck genutzt werden.
So ist die Briefmarkenstelle Bethel dankbar über Briefmarkenspenden, die Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen schaffen. Aktuell sind ca. 125 Menschen mit Behinderungen mit der Aufbereitung von Briefmarken beschäftigt.
Gegründet wurde die Briefmarkenstelle Bethel im Jahr 1888. Die Idee der Briefmarkenstelle geht auf den evangelischen Theologen Friedrich von Bodelschwingh zurück.

Laut der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel kommen jeden Werktag mehr als 400 Pakete, Päckchen und Briefe mit Marken in der Briefmarkenstelle an. Jährlich sind es 29 Tonnen. „Wir bekommen heute mehr Briefmarken als früher“, sagt Diakon Hans-Werner Mohrmann, der seit Anfang 2001 die Briefmarkenstelle leitet. „Die Briefmarken aus Bethel haben einen guten Ruf.“

Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel wurden 1867 in Bielefeld gegründet. Der Hauptsitz befindet sich im gleichnamigen Ortsteil Bethel im Bielefelder Stadtbezirk Gadderbaum.
Bethel ist eine der größten diakonischen Einrichtungen Europas. Sie engagiert sich für behinderte, kranke, alte oder benachteiligte Menschen. Mehr als 20.000 Mitarbeitende sind in über 140 sozialen Einrichtungen aktiv. Bethel ist in acht Bundesländern vertreten – Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Monika Grütters betont:
„Ich freue mich immer über handgeschriebene Briefe und Karten und schreibe sie auch gern selbst an meine Familie, Freunde und Bekannte. Vor allem in der Weihnachtszeit und rund um meinen Geburtstag bekomme ich viel Post. Sehr gern spende ich die Briefmarken, um ihnen einen weiteren Sinn zu verleihen und hilfsbedürftige Menschen auf diese Weise zu unterstützen.“

Möchten auch Sie die Arbeit von Bethel unterstützen, so senden Sie Ihre Briefmarken-Spende an: Briefmarkenstelle Bethel, Quellenhofweg 25, 33617 Bielefeld.
Oder Sie nutzen eine der offiziellen Briefmarkensammelstellen für Bethel bei Ihnen vor Ort. Eine Übersicht der Sammelstellen in den verschiedenen Bundesländern finden Sie hier: www.briefmarken-bethel.de/fileadmin/Briefmarken_Bethel/sammler/Sammelstellen_PDF/2022/Sammelstellenliste_23.12.2021.pdf

Mehr Infos finden Sie auf www.briefmarken-bethel.de.