Deutscher Studienpreis 2021

22.02.2021

Die besten deutschen Promovierten aller Fachrichtungen werden jedes Jahr mit dem Deutschen Studienpreis ausgezeichnet. Neben der fachwissenschaftlichen Exzellenz zählt vor allem die spezifische gesellschaftliche Bedeutung der Forschungsbeiträge. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden dazu ermutigt, den gesellschaftlichen Wert der eigenen Forschungsleistung herauszuheben und sich einer öffentlichen Debatte darüber zu stellen. Die Ausschreibung richtet sich an Promovierte aller wissenschaftlichen Disziplinen, die mit magna cum laude oder summa cum laude promoviert haben.

Eine aus Mitgliedern des Kuratoriums zusammengesetzte Jury begutachtet die eingereichten Beiträge und wählt daraus die besten Arbeiten aus. Die Verfasserinnen und Verfasser dieser Beiträge sind dann eingeladen, bei insgesamt drei ganztägigen, nach Fachgruppen getrennten Veranstaltungen ihre Forschungsergebnisse persönlich zu präsentieren und zu verteidigen.
Auf dieser Grundlage entscheidet die Jury über die Vergabe der Preise. In jeder der drei Sektionen (Sozialwissenschaften / Natur- und Technikwissenschaften / Geistes- und Kulturwissenschaften) werden je ein Spitzenpreis mit 25.000 Euro und zwei zweite Preise mit je 5.000 Euro verliehen. Der Deutsche Studienpreis zählt damit zu den höchstdotierten wissenschaftlichen Nachwuchspreisen in Deutschland.

Die Auszeichnung der Preisträger erfolgt durch den Schirmherren des Deutschen Studienpreises, Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble MdB. Er erklärt:
„Für die Gestaltung unserer Zukunft sind wir maßgeblich auf die Ideen und Erkenntnisse der Wissenschaft angewiesen. Der Deutsche Studienpreis zeichnet Dissertationen aus, die wichtige Impulse für gesellschaftliche und politische Debatten setzen, diese unterfüttern und vorantreiben.“

Einsendeschluss ist der 1. März 2021.

Bekannte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Gesellschaft bilden das Kuratorium des Deutschen Studienpreises. Eine Übersicht finden Sie hier: www.koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis/kuratorium

Alle Informationen rund um eine Bewerbung für den Deutschen Studienpreis gibt’s hier: www.koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis/teilnehmen 

Dies waren die Preisträger des Deutschen Studienpreises 2020:
Erster Preis - Sektion Geistes- und Kulturwissenschaften
Dr. Lucia Sommerer „Selbstauferlegte Gedankenlosigkeit der algorithmischen Wende? – Kriminalwissenschaftliche Untersuchung über die Automatisierung der Kriminalprognose“
Erster Preis - Sektion Natur- und Technikwissenschaften
Dr. Johanna Kirchhoff „Entwicklung eines spektroskopischen Schnelltests zur Detektion und quantitativer Charakterisierung von Antibiotika-Resistenzen bei Sepsis-Pathogenen
Erster Preis - Sektion Sozialwissenschaften
Dr. Andrea Binder „Offshore-Banking: Wie Großbanken in Steueroasen globales Geld schöpfen und warum das ein Risiko für die Demokratie ist“