Theatertipp: „Fräulein Julie“ – Schaubühne am Lehniner Platz

Die Regisseurin Katie Mitchell und der Regisseur Leo Warner entwerfen an der Schaubühne gemeinsam einen ganz besonderen Theaterabend: Das Publikum erlebt die Entstehung eines Live-Films auf der Bühne. Auf einer Leinwand sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer das Endprodukt – die Tragödie „Fräulein Julie“ nach August Strindberg, während auf der Bühne Kameraleute, Geräuschemacher und Schauspieler, die auf ihren Einsatz warten oder sich auf das nächste Closeup vorbereiten, zu sehen sind. Das Stück erzählt von Geschlechterkämpfen, Klassenunterschieden und der Liebe im Wettstreit mit allen Normen und Regeln.

Die Inszenierung „Fräulein Julie“ reist als Gastspiel um die Welt und feiert seit der Premiere (Spielzeit 2010/11) weltweit große Erfolge: von Avignon über Taipei bis nach Sao Paulo. Die tragische Geschichte der jungen Adligen Julie und die unkonventionelle Art der Darbietung locken die Besucher ins Theater.

Weitere Informationen über Preise und bevorstehende Termine finden Sie im Internet unter www.schaubuehne.de. Adresse: Schaubühne am Lehniner Platz, Kurfürstendamm 153, 10709 Berlin