Wahlkreistour durch Marzahn-Hellersdorf

29.10.2019

Am 28. Oktober 2019 machte Monika Grütters wieder einmal eine Tour durch ihren Wahlkreis Marzahn-Hellersdorf.

Zunächst stand  für sie ein Besuch im Don-Bosco-Zentrum auf dem Programm. Das Don-Bosco-Zentrum in Berlin-Marzahn ist eine Einrichtung der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos, einer Ordensgemeinschaft der Katholischen Kirche; sie besteht seit dem Jahr 2005.
Monika Grütters: „Schwester Margareta von den Heiligenstädter Schulschwestern und ihre Kolleginnen und Kollegen dort zu treffen, ist immer eine große Freude! Schwester Margareta ist u.a. die Geschäftsführerin der „Manege“, einem Anlaufpunkt für junge Leute im Bezirk, der dem Zentrum angegliedert ist.“
Monika Grütters und die Ordensleute des Don-Bosco-Hauses berieten über weitere Möglichkeiten des Bundes, die Sozial- und Bildungsarbeit dieser herausragenden Einrichtung zu unterstützen.

Im Anschluss besuchte Monika Grütters den „Frauentreff HellMa“. Dessen Träger ist der Verein MiM – Mädchen in Marzahn e.V. Die Begegnungs- und Kommunikationsstätte HellMa bietet soziale Beratung und Informationen speziell für Frauen an. Sie ist Ansprechpartnerin für Probleme und Sorgen jeglicher Art. Es werden auch regelmäßig Kurse angeboten - zum Beispiel in den Bereichen Sprache, Handarbeit, Sport und Gesang. Außerdem ist es ein Veranstaltungsort für Lesungen, Vorträge und Ausstellungen.
Frau Liewald, die Geschäftsführerin des Trägervereins, und einige Damen empfingen Monika Grütters. Sie berichteten von ihrem Leben im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Besonders eindrucksvoll war hier eine 96-jährige Dame, die in Biesdorf mit ihrer Mutter eine Drogerie führte und erzählte, wie ihr Vater im Krieg verstarb und die Drogerie zerbombt wurde. Gemeinsam mit ihrer Mutter baute sie diese Drogerie mit all ihrer Kraft wieder auf und hielt sie bis zur Verstaatlichung durch die DDR.

Monika Grütters betont:
„Das Don-Bosco-Zentrum und der Frauentreff HellMa sind wichtige Einrichtungen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Marzahn-Hellersdorf. Ein großer Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – sie machen einen tollen Job!“